Ein Leben im Dienst von Mensch und Tier

 

 

Als Tierarzttochter und Reiterin hatte ich schon seit frühester Kindheit intensiven Kontakt mit Tieren - ob mit Hunden, Katzen oder Großtieren wie Pferden und Rindern. Bereits sehr früh half ich in der Kleintierpraxis meiner Mutter und in der Großtierpraxis meines Vaters mit und eignete mir viele Fertigkeiten und Kenntnisse an. Auch der Aufzug von Wildtieren (u. a. Rehe, Hasen, Eichhörnchen, Füchse) gehörte hier dazu.

 

Ich liebe den Umgang mit Tieren. Deshalb absolvierte ich 2007 per Fernstudium die fundierte Ausbildung als Tierheilpraktikerin.

Zusätzlich habe ich zwischen 2012 und 2014 ein Vollzeitstudium als qualifizierte Heilpraktikerin absoviert.

 

Um eine Verbindung dieser beiden Ausbildungen zu schaffen, habe ich mich in mehreren Praktika im Bereich der tiergestützten Therapie weitergebildet und arbeite seit Anfang diesen Jahres als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt tiergestütze Therapie für Kinder mit Ponies.